Grüne Hölle Amazonas – Vortrag

Home / Show / Grüne Hölle Amazonas – Vortrag
Grüne Hölle Amazonas – Vortrag

Expedition Amazonasdschungel – Im Landcruiser von Buenos Aires nach Manaus

Br 230 Transamazonica, BR 319 oder 2.700 km durch die grüne Hölle am Amazonas. Diese Idee hatten Gabi Goll und Rudi Kleinhenz kurz nach dem Kauf ihres Toyota Landcruiser. Es war die 1. Etappe einer 6-monatigen Reise durch alle Länder Südamerikas. Um vom Zielhafen Buenos Aires aus, vor Beginn der großen Regenzeit, die Einfahrt in die ungeteerte Transamazonica zu erreichen, war ein weiter Weg quer durch Uruguay und Brasilien zurückzulegen. Montevideo, die Seelöwenkolonie am Cap Polonia, das Felsenlabyrinth Villa Velho, Brasilia und Belen waren erste Stationen bis zum Amazonas, dem größten Fluss der Welt. Alle erdenklichen Horrorszenarien im Dschungel wurden von den beiden vorher durchdacht.

Als später alles eintraf, wurde die physische sowie psychische Stärke der beiden auf eine extreme Probe gestellt. Nur unter Mobilisierung der letzten Kraftreserven und dank eines sehr guten Autos gelang es, nach Tagen der Entbehrung, die Millionenmetropole Manaus, mitten im Amazonasdschungel, zu erreichen.

Vortrag von Rudi Kleinhenz (Deutsche Zentrale für Globetrotter e.V.) auf der Adventure Northside, 30.Sept. bis 03. Okt. 2017, Gut Basthorst (bei Hamburg).

Hier geht’s zum Programm.