Home Vorträge & Workshops Cold Weather Medicine: Unterkühlung & Erfrierungen

Cold Weather Medicine: Unterkühlung & Erfrierungen

„The Cold Facts“ – Erkennen, Vorbeugen, Behandeln

Abenteurer sind vielen Gefahren ausgesetzt, eine nicht zu unterschätzende sind Unterkühlungen ( Hypothermie ) und Erfrierungen.
Bild3Unterkühlungen können bei Temperaturen bis 20 grad plus entstehen. Es muss also nicht frostig Kalt sein.
Unterkühlungen und Erfrierungen sind Folgen von starker oder anhaltender Kälte. Bei der Unterkühlung sinkt die Temperatur des gesamten Körpers,  während die Erfrierung ein Kälteschaden am Gewebe durch örtliche Kälteeinwirkung ist.
Erfrierungen und Unterkühlungen entstehen langsam, daher ist besondere Vorsicht geboten.
Wir wollen uns Ursachen und besonders die Wirkung einer Hypothermie anschauen. Wichtig für den Abenteurer, Vorbeugen und Erkennen.
Wenn es dann doch passiert, zeigt der Vortrag wichtige Behandlungsmöglichkeiten auf.

Über den Autor

Wilhelm Klinger ist Lehrrettungsassistent bei der Bundeswehr und hat bei der US-Navy einen Überlebenslehrgang für extreme Kälte besucht (Cold Weather Medicine).

Bild5Auf diesem Lehrgang wurde ein Hypothermie Lab ( Unterkühlung ) durchgeführt. Bei jedem Teilnehmer wurde eine reelle Unterkühlung herbeigeführt, indem er 10 min. in 3.2 grad kaltem Wasser verbringen musste. Das Navel Research Center in San Diego, Californien, hat den Feldversuch wissenschaftlich begleitet.

Der Vortrag dauer ca. 1,5 Stunden, der Praxisteil 1 Stunde.

Adventure Northside, 1-3 Okt 2016, Vethem (Walsrode)

Was: Vortrag
Ort: Vortragsraum
Datum, Zeit: Sonntag, 02.10.16, 16:00 Uhr
Dauer: 2,5 Stunden
Referent: Wilhelm Klinger
Teilnehmer (max.): 60
Kosten: im Tagesticket enthalten

Alle Vorträge und Workshops hier.

Share!

Comments are closed.